Europ?ischer Datenschutz-Tag 2019

Anregung:
https://horche.demkontinuum.de/display/2196d4ee-165c-4ea8-e172-70c812906684

Bild ?ndern, Urheberrecht!


Europ?ischer Datenschutztag 2019
28. Januar 2019 in Europa
Die Digitalisierung der Welt erleichtert den Zugriff und das Sammeln personenbezogener Daten. Der Datenschutz r?ckt dadurch in den Vordergrund.

Am 28. Januar 2019 findet der Europ?ische Datenschutztag statt. Dieser wurde 2006 auf Initiative des Europarats ins Leben gerufen und wird seit 2007 j?hrlich begangen. Die Wahl des Datums fiel auf den 28. Januar, da an diesem Tag im Jahr 1981 mit der Unterzeichnung der Europaratskonvention 108 zum Datenschutz begonnen wurde. Mit der Unterschrift verpflichten sich die jeweiligen Staaten, die Achtung der Rechte und Grundfreiheiten – insbesondere des Pers?nlichkeitsbereichs – bei der automatisierten Datenverarbeitung zu gew?hrleisten.

Ziel des Tages, an dem sich alle mit Datenschutz befassten Stellen in Europa mit Veranstaltungen und Aktionen beteiligen sollen, ist es, das Bewusstsein der Bev?lkerung im Kontext des Datenschutzes zu erh?hen. Am 26. Januar 2009 wurde in [……..]
http://www.kleiner-kalender.de/event/europaeischer-datenschutztag/89641.html
#Privacy #deleteFacebook #JoinFediverse

Datenklau und Datenschutz – Wird die Politik erst bei eigener Betroffenheit aktiv?

Kevin K?hnert im Handelsblatt:?M?ssen Politiker erst selbst vom Datenklau betroffen sein, um den Ernst der Lage zu erkennen?

?Es dr?ngt sich der unangenehme Verdacht auf, dass erst Politiker und andere Prominente selbst betroffen sein m?ssen, damit der Ernst der Lage erkannt wird. Exemplarisch steht daf?r Digitalstaatsministerin?Dorothee B?r?(CSU): Man m?sse nun ?ausloten, ob schon alles getan ist, um eine bestm?gliche Datensicherheit zu gew?hrleisten?, sagte sie mit Blick auf den j?ngsten Datenskandal. Sch?rfere Regelungen sind also eine Option.

Kurz vor Weihnachten sah B?r das noch anders. Damals attestierte sie?Deutschland??mit die strengsten Datenschutzgesetze weltweit? und schlussfolgerte: ?[D]eshalb m?ssen wir da auch?an der einen oder anderen Stelle abr?sten, einige Regeln streichen und andere lockern.?

Nur ging es damals eben nicht um ihre Kollegen, sondern um die elektronische Gesundheitskarte sowie die digitale Patientenakte. Das ist nichts anderes als eine digitale Zweiklassengesellschaft, in der die Daten der einen vermeintlich wichtiger sind, als die Daten der anderen. Diesem Unfug muss deutlich widersprochen werden.

Auch die ?Bild?-Zeitung nutzt doppelte Standards und schreibt: ?Es ist der gr??te Datenklau der deutschen Geschichte!? ? was offenkundig falsch ist, aber gerne geglaubt wird, weil wir das allt?gliche Untergraben unserer informationellen Selbstbestimmung h?ufig gar nicht mehr als solches wahrnehmen.

Ich w?nsche mir ein Bundesamt f?r Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), das k?nftig so unabh?ngig arbeiten kann, wie unsere Datenschutzbeh?rden. Die missverst?ndliche Kommunikation des BSI-Chefs in Verbindung mit seinem Vorgesetzten, einem mehr als?vier Tage lang schweigenden Innenminister Horst Seehofer (CSU), war unw?rdig.?

zit. aus:? https://www.handelsblatt.com/meinung/kolumnen/expertenrat/kuehnert/expertenrat-kevin-kuehnert-muessen-politiker-erst-selbst-vom-datenklau-betroffen-sein-um-den-ernst-der-lage-zu-erkennen/23841434.html

Web-Beratung, effizient agieren im Web

4you-solutions Web-Beratung

Web-Beratung f?r Freiberufler, Mittelstand + Kleinunternehmen (KMU)

Sie haben ein Projekt, ein Anliegen, Produkte oder Dienstleistungen, welche Sie online anbieten m?chten? Sie m?chten im Web so pr?sent wie m?glich aber nicht mehr als n?tig agieren?
Sie sind kompetent auf Ihrem Gebiet aber nicht sicher im Online-Marketing? Dann lassen Sie uns besprechen und herausfinden, wie wir Ihnen helfen k?nnen. Wir unterst?tzen Sie gern bei Ihren Online-Vorhaben.

Impressum

Web-Verantwortung, Haftungsausschluß und Bildnachweis

Inhaltlich verantwortlich

gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:

Roland Wiegmann
Alte Franzosenheide 9
22457 Hamburg

Haftungsausschluss

Die Angaben auf diesen Internetseiten sind überprüft. Ungeachtet dessen wird keine Garantie für Vollständigkeit, Richtigkeit und letzte Aktualität der Informationen übernommen.
Es wird erklärt, dass zum Zeitpunkt der Setzung eines Quer­verweises (»Hyperlink«) zu einer anderen Internet-Seite diese frei von illegalen Inhalten war. Roland Wiegmann zeichnet nicht verantwortlich für Inhalt und Ge­stal­tung der ver­knüpf­ten Internet-Seiten und macht sich deren Inhalt und Ge­stal­tung nicht zu eigen. Roland Wiegmann ist nicht ver­pflich­tet, einmal gelinkte Inhalte laufend auf evtl. zwischenzeitlich rechtlich relevante Verän­derungen zu über­prüfen. Er distanziert sich ausdrücklich von mög­lichen später auf­ge­nommenen illegalen Inhalten der ver­knüpf­ten Seiten. Für illegale, fehlerhafte oder unvoll­ständige Inhalte haftet allein der/die Anbieter*in der Internet-Seite, auf die verwiesen wurde.

Jeder Zugriff auf diese Website wird für statistische Zwecke in einer Protokolldatei gespeichert. In dieser Protokolldatei werden die folgenden Daten gespeichert: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, die Bezeichnung (URL) der angeforderten Seite, die übertragene Datenmenge, eine Meldung, ob der Abruf erfolgreich war sowie die Bezeichnung (IP-Adresse) des Rechners, von dem aus die Seite abgerufen wird. Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zur Optimierung unseres Internetangebotes ausgewertet. Es findet keine personenbezogene Verwertung statt. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze bleibt vorbehalten. Ihre IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf unsere Webseiten, zur Untersuchung und Beseitigung von Störungen sowie zu statistischen Zwecken ausgewertet.

Sollten Sie uns eine E-Mail schicken, wird Ihre E-Mail Adresse nur von uns selbst verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Sollten wir eine E-Mail von Ihnen bekommen, gehen wir davon aus, dass wir zu einer Beantwortung der E-Mail autorisiert sind. Sie erhalten von uns nur dann Informationen, Werbemails oder Newsletter, wenn Sie dem ausdrücklich selbst zugestimmt haben und dieses wünschen. An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass die Kommunikation per E-Mail Sicherheitslücken aufweisen kann. E-Mails an uns könnten beispielsweise von Hackern oder versierten Internetnutzern aufgehalten und eingesehen werden.

Diese Website benutzt MATOMO (vormals: Piwik Analytics)

Dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. MATOMO verwendet sog. “Cookies”, dass sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umge­hend anony­mi­siert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Wenn Sie mit der Spei­che­rung und Aus­wer­tung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht ein­ver­stan­den sind, dann kön­nen Sie der Spei­che­rung und Nut­zung auf dieser Seite hier in der linken Spalte unter jederzeit wider­spre­chen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Piwik kei­ner­lei Sit­zungs­da­ten erhebt, die Sie mit diesem Browser auf diesem PC verursachen. Wiederholen Sie diese Aktion bei Bedarf bitte mit jedem anderen Browser des selben PCs oder mit anderen PCs, Tablets, Handys, usw., mit denen Sie diese Website besuchen. Achtung: Wenn Sie alle Cookies in Ihrem Browser löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muß.

Salvatorische Klausel

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Impressums der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Content-Marketing Editorial Calendar, etc.

Verfasser: coschedule.com

How To Use A Content Marketing Editorial Calendar To Save A Ton Of Time

Your audience is human.

Audiences are made of individual people who don?t want to be treated as an anonymous crowds or mere demographic statistics. They have names, careers, families, interests, and concerns, and those are the things they care about the most.

They don?t care about your advertising.

Siehe auch: http://coschedule.com/blog/how-to-start-a-blog-with-no-audience/

Roles / Funktionen beim Blog
Roles / Funktionen beim Blog

Bilder-SEO – die unterschätzte Suchmaschinen-Optimierung

Bilder-SEO ist keine Nische

Bilder-SEO ist kein ‚Nice-to-have aber Nebensache‘ –
Ganz im Gegenteil. Suchmaschinen-Optimierung für Bilder ist ein weit unterschätzter Teil der allgemeinen Suchmaschinen-Optimierung, also dem Bestreben, mit den eigenen Inhalten im Web besser gefunden zu werden. Indem wir verschiedene Regeln bei der Darstellung unserer Informationen befolgen, werden Suchmaschinen – allen voran Google aber auch bing, Yahoo und Baidu – motiviert,  unsere Produkte, Dienstleistungen oder andere Anliegen weiter oben in ihren Suchergebnis-Listen zu präsentieren.

Methode der Optimierung von Webseiten

Warum ist Bilder-SEO so wichtig? Zum Einen, weil Ihre menschlichen Besucher und die Suchmaschinen es positiv bewerten, wenn Sie Ihr Informations-Angebot mit verschiedenen – im Sinne von: mehreren, unterschiedlichen – Mitteln erläutern, also sowohl mit Text als auch mit Bildern, Infografiken, Videos als auch mit Download-PDFs.

Mit Bilder-SEO sollen nicht nur die Illustrationen besser bei Google ‚ranken‘. Bilder-SEO ist auch eine Methode, die Sichtbarkeit jeder einzelnen Seite Ihrer Website zu erhöhen. Überraschend viele Suchen erfolgen nicht über die allgemeine Option ‚Alle‘ sondern über ‚Bilder‘ (sh. Google-Filter: ‚Alle‘, ‚Shopping‘, ‚Bilder‚, ‚News‘, ‚Videos‘, …).

Bilder auf Ihrer Website sind ein Teil Ihrer Argumentations-Palette. Damit Bilder aber ihre unterstützende Wirkung entfalten können, müssen diverse Kriterien berücksichtigt werden. Das machen wir für Sie.

Bilder als visuelle Unterstützung

Bilder müssen vor allem richtig implementiert werden.
Brilliante,  große Bilder mögen Besucher beeindrucken – wenn sie diese überhaupt je erreichen. D.h. es reicht nicht aus, Ihre Website mit ’schönen‘ Bildern zu illustrieren. Die Implementierung muss auch ‚richtig‘ gemacht werden.  Das erfordert qualifizierte Entscheidungen fallweise je Motiv und Verwendungszweck. Z.B. ist es nicht egal, ob Sie JPGs oder PNGs nehmen. Auch die optimale Bildauflösung ist ein wichtiger Faktor, variabel je Zweck und Einsatzort. Der richtige Kompromiss ist zu finden zwischen Darstellungsformat, -qualität und -auflösung einerseits als auch Datei-Typ, -Größe und Übertragungszeit andererseits. Zudem sollten Illustrationen meistens (manchmal stören diese) mit einer Bildunterschrift, einem Titel und einem Alternativ-Text (Alt-Tag) verschlagwortet sein.

‚Spaßbremse Download‘ und Googles Meinung dazu

Wer wegen eines zu großen Bildes 1 Sekunde zu lange den Aufbau Ihrer Website in seinem Browser abwarten muss, der ist ganz schnell wieder weg. Diesen allzu dünnen Geduldsfaden nimmt Google vorweg und bestraft Ihre Seite mit einem schlechten Ranking. Das wollen wir verhindern.

image_pdf